Designvorlage Kapitel 10
Sie befinden sich hier: Jugend / Minis - Lorch
Promedicaplus

Minis Lorch

DIE LORCHER MINIS 

Die Minis sind eine bunt gemischte Gruppe von Mädchen und Jungen im Alter von fünf bis acht Jahren. Seit dem Umbau der Schäfersfeldhalle mussten wir in die Mehrzweckhalle ausweichen. Dort wurde jeden Freitag in einem Hallendrittel trainiert.

In diesem eingeschränkten Raum lag der Schwerpunkt in der vielseitigen, sportartenübergreifenden Grundlagenausbildung. Es wurden Stationen aufgebaut, an denen die Kinder klettern, hangeln, balancieren usw. konnten. Außerdem war der Ball immer ein wichtiges Element: prellen, werfen, fangen, zielen. Für die allgemeine Entwicklung der Spielfähigkeit standen kleine Spiele ebenfalls auf dem Programm.

Wenn die Halle mal wegen einer Veranstaltung für den Trainingsbetrieb geschlossen war, gingen wir auf den Trimm-dich-Pfad oder wanderten zur Eisdiele. 

Dann besuchten wir Minispielfeste in Weinstadt, Urbach, Alfdorf, Welzheim und Stetten. Am 8. Februar 2015 war unser eigenes Minispielfest, das erstmals in der Mehrzweckhalle stattfand.

Fast 100 Kinder zeigten ihr Können beim Aufsetzer-und Königsball und hatten am Bewegungsparcours viel Spaß. 

Dank der großzügigen Spenden verschiedener Firmen konnten wir erstmals eine kleine Tombola aufbauen und Lose verkaufen.

Mit dem Erlös aus dieser Aktion machten wir mit allen Kindern, Eltern und Geschwistern am 4. Juli 2015, bei hochsommerlichen Temperaturen einen Ausflug nach Wetzgau in den SKYPARK. 

Zuerst wurde das Klettergeschirr und die Helme ausgeteilt. Nach einer kurzen Einweisung im Klettergarten musste so mancher erst seine Höhenangst überwinden. In den Parcours mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden kam jeder an seine Grenzen. Eine kleine Erfrischung gab es auf dem angrenzen-den Wasserspielplatz. 

Danach ging es weiter auf dem Holzsteg und der Kugelbahn entlang ins Taubental zur großen Grillstelle. Mit leckeren selbstgegrillten Würsten waren alle wieder gestärkt und man ließ den Nachmittag im Schatten bei netten Gesprächen oder spielen und bauen am Bach ausklingen. Für alle war es ein kurzweiliger, spannender und erlebnisreicher Tag.

Nachdem die Anzahl der Kinder sowohl in Lorch als auch in Waldhausen im letzten Jahr zurückgegangen ist, werden die Gruppen zusammengelegt. Das Training findet nach den Sommerferien unter der Leitung von Nadja Sarris und Inga Maier immer dienstags von 16:15 Uhr bis 17:15 Uhr in der Remstalhalle in Waldhausen statt.

Von den ganz Kleinen werde ich nun in den Aktivenbereich wechseln und die 2. Frauenmannschaft trainieren.

Nach den vielen schönen Jahren bei den Minis möchte ich mich noch ganz herzlich bedanken bei: Nadine Hamp für die Unterstützung und Betreuung beim Training sowie den Spielfesten, allen Eltern, auf die ich mich immer verlassen konnte, wenn etwas anstand, allen Helfern und Schiedsrichtern bei all den Minispielfesten, und allen, die zum reibungslosen Ablauf der Miniarbeit beigetragen haben.

Ich wünsche allen weiterhin viel Spaß beim Handball und eine verletzungsfreie, faire und erfolgreiche Saison 2015/2016.

Margit Bihler